Der 5. Höflichkeitsaktionstag

am Sonnabend, dem 18. Oktober 2014

auch in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft von Moritz Freiherr Knigge

Knigge

im Eastgate Marzahn

 

Zwischen den einzelnen Beiträgen des bunten Bühnenprogramms hatten Kinder die Chance, durcheinandergeratene Buchstaben zu einem höfllichen Wortes wieder zu ordnen und damit etwas zu gewinnen.

Entschuldigung

Entschuldigung

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Bitte

Wer dies geschafft hatte, konnte sich noch daran versuchen, 7 x 2 Worte zu erraten.

Höfliche Wendungen aus zwei Worten gibt es nämlich viel mehr als solche aus nur einem Wort.

Auch hier waren die Buchstaben durcheinander geraten.  10 Leute versuchten sie zu ordnen:

Hier zum  7 x 2-Quiz.

 

26 Kinder  beteiligten sich an unserem Kinderquiz, das wir schon im letzten Jahr entworfen hatten.

Nur in siebenjähriger Junge hatte alles richtig. Die Fehler entstanden vor allem bei der Frage, wemm man zuerst die Hand gibt: a) einem Mann, b) einer Frau oder c) einem Kind, das einem die Hand entgegenstreckt.

Für Moritz Freiherr Knigge gilt der Grundsatz, geh nie an einer ausgestreckten vorüber. Also ist in diesem Fall c) richtig.

Der zweite häufige Fehler entstand durch das Verständnis des Wortes "Gesetz" bei der Frage danach, was Höflichkeit sei: a) ein Gesetz, b) eine Übereinkunft, c) Schnee von gestern.

21 x wurde a angekreuzt: Höflichkeit sei ein Gesetz. Dies zeigt jedoch, dass Höflickeit als sehr wichtig und folgenreich angesehen wird.

Hier zum Download des Kinderquiz:

Trotzdem hat natürlich jedes Kind, das mitmachte, etwas Schönes gewonnen.

 

Der Tag begann um 10 Uhr  mit den  "Die Tanzflöhen" unter der Leitung von August Molnar.

Die Tanzflöhe

Um 11 Uhr sang "Die Marzahner Promenaden-Mischung" unter der Leitung von Dr. Engling Lieder zum Thema, die zum Teil sogar extra für den Anlass  gedichtet und komponiert wurden.

Marzahner Promenaden-Mischung

Um 12 Uhr tanzte die  "Die Line-Dance-Family"

Line dance family

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Mittagspause ging es um 14 Uhr weiter mit der Tanzgruppe "Konfetti" unter der Leitung von Xenia Ilina.

Konfetti

 

Konfetti

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zwerge

Um 15 Uhr folgten die "Regenbogenperlen" vom Verein  "Die Sommersprossen" unter der Leitung von Elena Stoll

Regenbogenperlen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Regenbogenperlen

Um 16 Uhr war wieder August Molnar da, dieses Mal mit Kindern der Mahlsdorfer Grundschule sowie aus dem Kieztreff "Kompass".

Die Tanzgruppe "Swentana" unter der Leitung von Anatol Wendler beschloss den Reigen.

Swentana

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Puppentanz beendete das fröhliche Programm. Dabei durften auch Kinder aus dem Publikum mitmachen.

Und zwischendurch wurden immer Buchstaben sortiert:

Danke

Danke von oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Hauptpreis war ein (gespendeter) Pandabär, der gerade so in unser Auto paßte.

Pandabär im Auto

 

Danke

allen, die gesungen, getanzt, und mitgeholfen haben!

Kinder beim Malen und Raten

 

Anzeigetafel

 

Ein großer Dank gilt dem Center-Management des Eastgate Marzahn, das uns und vielen hundert Zuschauern diesen Tag nun schon zum 5. Mal ermöglicht hat.